Similan Islands Dive Site Guide
 
 

Sunrise Divers - PADI 5 Sterne Tauchschule

 

Sunrise Divers - Mitglied des SSS Druckkammer Netzwerk

 
Geschütztes Online ZahlungssystemGeschütztes Online Zahlungssystem
Tauchseiten der Similan Inseln in Thailand Unsere Hotline... +66 89 474 1828
 

Tauchgebiete in Thailand - Tauchplätze der Similan und Surin Inseln

 

Der Similan Nationalpark ist bekannt für die besten Tauchplätze in Thailand. Taucher sind der Meinung das die Tauchgebiete der Similan Inseln mit zu den gesündesten in Asien zählen. Die Tauchplätze der Similan Inseln, Koh Bon, Koh Tachai und Richelieu Rock variieren von seichten Hardkorallenriffen über Weichkorallenblöcke bis zu dramatischen Unterwasserlandschaften, mit riesigen Granitfelsformationen. Generell sind die Westseiten der Similan Inseln felsenreicher wohingegen die Ostseiten von abfallenden Korallenriffen umsäumt sind. Diese große Vielfalt lassen die Similan Inseln immer bekannter werden. Jedes Jahr kommen neue und alte Taucher nach Thailand um sich an dem Artenreichtum zu erfreuen.

Die Chance einen Walhai zu sehen ist am besten in den Monaten von März bis Mai. Manta Rochen lassen sich ganzjährig an den verschiedensten Tauchplätzen antreffen. Tauchsafaris sind sowohl für erfahrene Taucher als auch für Beginner geeignet. Getaucht wird in Gruppen von etwa vier Tauchern, mit einem Tauchbegleiter. Taucher werden gemäß ihrer Erfahrung in Gruppen eingeteilt. Wer seit über einem Jahr nicht mehr unterwasser war und nur wenige Tauchgänge vorweisen kann, empfehlen wir vor einer Tauchsafari einen Tagesausflug zum eintauchen.

Die folgenden Beschreibungen einer Tauchreise beinhalten einige der besser bekannten Tauchplätze, der aus neun Inseln bestehenden Similan Inseln (auch Similian oder Similien Inseln ausgesprochen). Die Inseln besitzen alle Namen, werden jedoch oft mit ihren Nummern bezeichnet. Informationen der Tauchplätze finden sich auch im Lonely Planet guide, der bei uns erhältlich ist.

 

Similan Inseln - Bezaubernde Strände und große Fische!
Zur Fotogalerie

Lonely Planet - Diving and Snorkeling in Thailand - erhältlich bei Amazon.com

 

Tauchgebiete Similan Inseln

 

Elephant Head (Hin Pusar)

Oft als der spektakulärste Tauchplatz bezeichnet, ist der Elephant Head eine Komposition aus grossen Granitfelsen. Bis zu einer Tiefe von über 40m formen sie ein komplexes Gebilde mit Durchgängen und Kanälen. An der Oberfläche wirken zwei Felsen wie die eines Elefantenrückens und dessen Kopf, woher der Name des Platzes stammt. Strömungen können Unterwasser recht stark sein. Im Strömungsschatten der Felsen findet sich jedoch Schutz und der Tauchgang ist dann auch nicht weiter schwierig.

Christmas Point

Ein weiterer guter Tauchplatz, mit Weichkorallen und Felsformationen die das Durchtauchen der Felsen ermöglichen. Dieses Gebiet erstreckt sich über ein weites Areal und bedarf um alles gesehen zu haben mehrerer Tauchgänge. Herrlich zu ergründen und um die Orientierung zu verlieren! Von der Oberfläche erstreckt sich der Christmas Point bis zu 35m in die Tiefe. Weisspitzenriffhaie lassen sich oft tiefer, nahe dem Sandboden entdecken. In geringeren Tiefen finden sich wunderschöne Weichkorallengärten, an denen sich zum Beispiel Nacktschnecken und Muränen finden lassen.

 

Die Strände der Similan Inseln
Zur Fotogalerie

East of Eden

Wahrscheinlich das beste Riff mit der grössten Vielfalt in den Similan Inseln. Es ist ein für die Ostseite typischer Tauchplatz, mit gesunden Steinkorallen (Cnidaria) sowie den verschiedensten Weichkorallen, Hornkorallen (Anthozoa) und Schwämmen. Hier herrschen oft leichte Strömungen die einen langsam das Riff entlang treiben lassen. East of Eden ist ein wahres "Aquarium" mit einem großen Fischreichtum. Viele unserer Gäste zählen diesen Tauchplatz zu ihrem Beliebtesten.

Boulder City / Shark Fin Reef

Diese zwei Tauchplätze sind Teil einer Felsengruppe, die sich von der Insel Nr. 3 entfernen. Beide sind hervorragend um grössere Fische wie Maskenpapageifisch, Napoleonfisch und Leopardenhai zu sehen. Wunderschöne Gorgonien verzieren den Weg zwischen den grossen Granitfelsen. Beide Plätze erstrecken sich über ein grosses Gebiet, mit Tiefen von 5-35m - zuviel um alles auf einmal zu sehen.

Beacon Point / Beacon Beach

Das südliche Ende der Insel Nr. 8 ist wild und felsig. Ein Fels an der Oberfläche gleicht dem Gesicht eines Affen (der thailändische Name ist "Na Ling" - Affengesicht). Wer hier abtaucht findet grosse Felsen von 20-35m Tiefe, in einem weißsandigen Boden. Von hier weiter nördlich erstreckt sich ein kilometerlanges Riff entlang der Insel. Je nach Abstiegsstelle kann der Tauchgang korallenreich, felsenreich oder eine Kombination aus beidem sein.

Hideaway

Entlang der Ostseite der Insel Nr. 9 hat es noch mehr der schönen Steinkorallen. Der Fischreichtum ist trefflich, so lassen sich hier zum Beispiel Falterfische, Halfterfische, Doktorfische, Kofferfische, Zackenbarsche und auch mal jagende Makrelen antreffen. Das Riff endet bei 25m, ideal für einen Multi-level-Tauchgang. Während des Sicherheitsstops im Flachen kann der Tauchgang fortgesetzt werden, hier sollte man ein Auge für Schildkröten offen halten. Hideaway ist hervorragend auch für Nachttauchgänge.

 
 

Mantarochen oder Teufelsrochen genannt, werden oft bei Koh Bon und den Similan Inseln gesehen.
Zur Fotogalerie

Fantasea Reef

Die meisten würden wohl sagen, daß das Fantasea Riff der beste Tauchplatz der Similan Inseln ist. Die Variation und der Artenreichtum sind erstaunlich und die Fische erscheinen sehr neugierig. Hier gibt es einige Felsformationen die auch zum Durchtauchen geeignet sind und Weichkorallen sind in einem grossen Gebiet verbreitet.

Achtung : Das Fantasea Reef war bis zum Jahr 2005 durch den Nationalpark zur Regenerierung geschlossen. Dieses ist eines von vielen Projekten die zum Schutz der Natur stattfinden.

 

Deine Möglichkeiten

 

Es gibt etwa 25 Tauchpätze bei den Similan Inseln. Kombiniert mit den Surin Inseln, Koh Bon, Koh Tachai und Richelieu Rock sind es weit über 30 Plätze, von denen viele zu gross für einen Tauchgang sind. Von Phuket oder Khao Lak hast Du die Möglichkeit Tagesausflüge, zweitägige Übernachtungsfahrten und auch längere Tauchreisen zu unternehmen. In den vergangenen Jahren ist das Tauchen mit dem Safarischiff sehr populär geworden. Es gibt viele Schiffe unter denen man wählen kann, mit unterschiedlichen Preisen, Komfort und Abfahrten. Wir helfen Dir das Richtige für Dich zu finden. Für die Monate Dezember und Januar empfiehlt es sich, aufgrund großer Nachfrage, weiter im Voraus zu Buchen. Für Tauchsafari Informationen benutze die folgenden Links oder schreibe an

Tauchgebiete Thailand - Similan und Surin Inseln

Zum Seitenanfang
 

SUNRISE DIVERS TAUCHEN IN PHUKET THAILAND
Büro Adresse: 269/24 Patak Road - Karon Beach - Phuket 83100 - Thailand
Telefon: +66 76 398 040 - Fax: +66 76 396 109
Handy: +66 89 474 1828
Email:

Deine Anfrage an Sunrise Divers

PADI 5 Sterne Tauchschule R-6852
Thailändische Touristenbehörde Lizenz 34/00270
Mitglied der TDA Thailand Taucher Organisation
Mitglied des SSS Rekompressionskammer Netzwerk


Webseitenbetreuung durch Sunrise Divers